In dieser Blogreihe möchte ich dir zeigen, wie du deine eigene Website schreiben kannst. Es gibt zwar eine Menge fertige CMS (Content management system), allerdings bieten eigengeschriebene Websiten oft mehr Möglichkeiten und Freiheiten, sie im Nachhinein weiter auszubauen.
Sicherlich sagt dir HTML etwas. Die „Hypertext Markup Language“ ist die Grundlage des World Wide Web (WWW) und ist quasi die „Browsersprache“. Der Browser kann die in HTML geschriebenen Zeilen wie ein in Word geschriebenes Dokument im Browser darstellen. Du hast die Möglichkeit, lange Texte zu schreiben, Bilder einzufügen, die Schrift zu färben und vieles mehr. (Ich habe übrigens bewusst „schreiben“ und nicht „programmieren“ geschrieben, da HTML nicht zu den Programmiersprachen zählt.) Du kannst deine Website auch durch CSS (Cascading Style Sheets) individuell gestalten. Dazu erfährst du aber im laufe dieser Blog-Reihe mehr. Es gibt auch noch PHP und Javascript, das würde aber ebenfalls den Rahmen dieser kurzen Einleitung sprengen. Auch dazu erfährst du selbstverständlich zu einem späteren Zeitpunkt noch mehr.

Ich möchte dich nicht länger auf die Folter spannen, sondern endlich mit dem ersten Teil dieser Blog-Reihe starten und dich zu einem klasse Web-Entwickler machen!

Teil 1:

  1. Zum HTML schreiben benötigst du nicht viel. Lediglich einen Texteditor und einen Browser. Ich empfehle dir als Texteditor Notepad++ oder Visual Studio Code. In dieser Blog Reihe arbeite ich mit Visual Studio Code. Ist übersichtlicher und bietet mehr Features, die man als Anfänger aber nicht dringend benötigt. Ich habe mit Notepad++ damals angefangen.
  2. Zunächst, wenn du einen Texteditor heruntergeladen hast, erstellen wir die index.php. Das ist die Startseite deiner Website. Sie wird automatisch beim Aufruf deiner Website als Startseite angezeigt. Erstelle hierfür zuerst einen Ordner.
  3. Nun öffnest du die Datei mit Notepad++ oder Visual Studio Code.
  4. Um zu testen, ob alles soweit geklappt hat, kannst du in das geöffnete Dokument eine Nachricht schreiben und die Website durch einen Doppelklick auf die .html Datei öffnen.

Wie es weiter geht, erfährst du in Teil 2! Solltest du Fragen haben, schreibe sie gerne in die Kommentare! Ich beantworte sie gerne! Vielleicht helfen sie anderen Usern auch weiter.